Die Geschichte der EA

Die Anfänge

Die EA ist hervorgegangen aus dem Architekturbüro Mikoleit; Frau Dr.-Ing. Beate Mikoleit und Herr Dr.-Ing. Bodo Wolf haben die EA im Juli 2006 gemeinsam gegründet. Ziel war hierbei die Verknüpfung von ästhetischer Architektur mit Ideen und Konzepten zur effizienten Energiegewinnung und -nutzung.

Forschungsprojekt "Wohnen und Mobilität"

Im Juli 2008 startete mit unseren Partnern, der TU Dresden und dem Institut für Automobiltechnik Dresden (IAD), das Forschungsprojekt „Wohnen und Mobilität“. Die EA übernahm hierbei die Entwicklung eines Energiedaches für Gebäude, welches Sonnen- und Windenergie auf der Grundfläche eines Daches und/oder der Fassade in Elektroenergie umwandelt. Ein von uns entwickelter systemübergreifender EnergieAssistent optimiert den Energiefluss zwischen Gewinnung und Verbrauch inkl. der Anbindung von Elektro-Kfz für eine regenerative Mobilität.

Als Ergebnis des Forschungsprojekts sind besondere Produkte und Dienstleistungen entstanden. So sind die Kernkomponenten der EA ein intelligentes Energie- und Komfortmanagement sowie eine Stromladesäule zur Betankung von Elektrofahrzeugen.

Erweiterung um Anlagenbau

Als kompetenter Partner für Elektroinstallationen und Anlagenbau ist im Juni 2011 Frank Morawetz dem Unternehmen als zweiter Geschäftsführer beigetreten. Dieser Geschäftsbereich wurde seitdem gezielt aufgebaut und in das Unternehmen integriert. So ist die EA heute neben der Planung und Konzeption von Energiekonzepten auch in der Lage, diese in die Praxis umzusetzen.

Neues Erscheinungsbild (Corporate Redesign)

Der stetigen Veränderung des Unternehmens sollte auch in ihrem Erscheinungsbild Rechnung getragen werden. So wurde das gesamte Corporate Design des Unternehmens im Frühjahr und Sommer 2012 überarbeitet und auf alle Medien und die Geschäftsausstattung der EA übertragen.