Aktivenergiehaus Bad Saarow

Ausgangslage

  • Grundstück am Scharmützelsee (Bad Saarow)
  • Architektonischer Entwurf
  • Energiekonzept
  • ganzheitliche Lösung gewünscht

Idee

Die Energie, die auf der Dachfläche des Hauses ankommt (Sonne und Wind), versorgt im Zusammenhang mit einer Wärmepumpe das gesamte Gebäude. Ein Warmwasserspeicher sorgt dafür, dass das Gebäude 10 Tage autark ist und ohne Sonne und Wind genügend Heizwärme und Warmwasser zur Verfügung stehen.

Ein intelligentes Energiemanagementsystem in Verbindung mit einem Komfortmanagement (Licht, Freisprechanlage, Jalousiensteuerung, Internet, Telefon) sorgt für eine einfache Handhabung und effiziente Steuerung der Systeme und ausreichend Informationen für den Nutzer.

Eine Aufladestation für Elektroautos mit einer elektrischen Batterie soll das System 2013 komplettieren. Für die Zukunft ist außerdem ein Projekt zur Wärmerückgewinnung geplant.

Eckdaten

Haustyp Aktivenergiehaus
Photovoltaikanlage 14 kWp
Windkraftanlagen 2 x 3,5 kW
Wärmepumpe CO2-Wärmepumpe für Temparaturen bis 100°C und hohen Leistungszahlen
Speicher Heißwasser-Druckspeicher mit einer Kapazität von 700 kWh
Ladestation Aufladestation PKW und Boot
Energiemonitoring Monitoringsystem
Wärme-Rückverstromung (aktuell in Bearbeitung)
Ertrag 18.600 kWh/Jahr
Verbrauch 10.800 kWh/Jahr1

1 inklusive Elektro-Auto mit 35 km pro Tag.